Der Zahlenteufel

 

Wir werden euch das Buch "Zahlenteufel" von Hans Magnus Enzensberger vorstellen und euch noch ein paar Aufgaben aus dem Buch zeigen.

 

 


Der Zahlenteufel
Der Zahlenteufel

Die erste Nacht

Robert lernt den Zahlenteufel kennen; er zeigt ihm, dass alle Zahlen im Prinzip aus lauter Einsen zusammengesetzt sind und dass es unendlich viele von ihnen gibt; Zahlen können auch unendlich klein sein; als letztes zeigt der Zahlenteufel Robert, wie man alle Ziffern aus Einsen gewinnen kann: 11x11=121, 111x111=12321, 1111x1111=1234321 usw

 

Wie geht es weiter?

 

6144, 3072, 1536, 768, 384, 192, 96, _, _

 

1, 2, 6, 24, 120, 720, 5040, _, _

 

1, 9, 25, 49, 81, 121, 169, _, _

 

1, 5, 2, 10, 4, 15, 8, 20, _, _

Die zweite Nacht

Der Zahlenteufel klärt Robert über den Nutzen der Null auf; das Potenzieren von Zahlen wird mit dem Begriff ,hopsen‘ eingeführt. An dieser Stelle zeigt sich bereits, dass in dem Buch ein eigenes,

anschauliches Vokabular für mathematische Vorgänge eingeführt wird. Erst am Ende des Buches werden die in der Schule und Wissenschaft gebräuchlichen Begriffe aufgezählt.